23. November 2013

Mein eigener kleiner Spot! Naja, fast

Guckt mal was es dieses Jahr zu Weihnachten bei DaWanda gibt. Ein neuer Werbespot mit eigenen Produkten.



   
Gut die Prudukte sind nur am Ende des Spots zu sehen, aber schön finde ich die Idee trotzdem. Es soll ja tatsächlich noch Menschen geben, die DaWanda nicht kennen. Ich hoffe, dass es dieses Weihnachten auch wieder viele tolle, mit Liebe gemachte dinge unter den Weihnachtsbäumen landen. Und wer eben keine Zeit und Muße hat sie selbst zu machen, kann sie doch so einfach bestellen, oder?

17. November 2013

Sieben Sachen Sonntag #46

Es ist wieder Sonntag. Nach einer Idee von Frau Liebe poste auch ich fast jeden Sonntag sieben Sachen die ich mit meinen Händen gemacht habe. Dabei spielt es keine Rolle wie viel Zeit mit diesen Sachen verbracht hat. Aber ich bin mit meinen sieben Sachen nicht alleine. Es gibt noch viele andere Blogger die das auch machen. Wer auch jeden Sonntag mit fotografieren beschäftigt ist seht ihr hier.
Ich mag es gerne sieben Sachen zu sammeln. Besonders spannend ist es, wenn man eigentlich denkt, dass man den ganzen Tag nur wenig getan hat. Aber oft ist es auch schwer nur sieben Sachen zu finden. Aber auch heute habe ich wieder sieben Sachen für mich und euch entdeckt, mit denen ich meinen Tag noch schöner gemacht habe.

Blätter gehalten.


Auftragsarbeit gestrickt.


Fotos kopiert.


Brille gesucht.

Seid euch 100%ig sicher wo sich eure Brille befindet, bevor ihr die Kontaktlinsen raus nehmt! Ansonsten, hilft euch in diesem Fall das Apfel-Handy weiter. Einfach die Kamera öffnen und in Sichtweite als Sehhilfe verwenden.


Wäsche gemacht.


Den ersten Adventskalender bekommen.


Endlich etwas gebastelt beim Tatort gucken.

13. November 2013

Ich wollte euch ja noch zeigen was ich eigentlich auf dem Flohmarkt gesucht habe.


Seit längerem ist unsere Küchenwaage schon kaputt. Die einfache von IKEA hat zwischen den 100g Schritten nur vier winzige Strichlein. Unmöglich auf ihr 25g abzulesen. Die letzte Digitalwaage ist ins Abwaschwasser gerutscht. Das mochte sie ganz und gar nicht. 

In der letzten Zeit habe ich alles mit Esslöffel und Teelöffel abgemessen. 

Eigentlich wollte ich auf dem Flohmarkt eine dieser ganz alten Küchenwaagen kaufen. Da meinte meine Oma so ein altes Ding hat sie noch in der Garage stehen.


Und wirklich. Diese Waage hat meine Uroma zur Silberhochzeit bekommen. Da war meine Oma gerade mit meiner Tante schwanger. Die Waage ist also älter als 60 Jahre. Leider ist der Teller angebrochen und die Waage hat etwas Rost angesetzt. Dazu noch etwas Schmutz. 


Aber da habe ich ein tolles Mittel, das ich bei Merle auf dem Blog Trödelhaus gefunden. Jeglichen Schmutz bekommt man mit Sauerstoff weg. Das gibt es in der Putzmittelabteilung. Es ist ein weißes Pulver das man zusammen mit dem Flohmarktfund einfach in Wasser einweicht. So bekommt man sämtlichen Schmutz von allen Oberflächen. Dabei greift es weder die Farbe noch die Oberfläche an. Sogar angerostete Emaille wird wieder gebrauchsfähig. 

Leider löst es aber Abziehbildchen wie das Emblem. 

Auf dem Flohmarkt habe ich mich nach einem neuen Teller umgesehen, aber ohne Erfolg.

Und die Mollie Makes geht an ...


Natürlich habe ich am Sonntag auch noch die Mollie Makes Gewinnerin gezogen.

Und gewonnen hat Steffi.

 Liebe Steffi ich habe dir schon eine Mail geschrieben, aber leider habe ich bis jetzt noch keine Antwort von dir. Melde dich doch einfach mal bei mir.

11. November 2013

Sieben Sachen Sonntag #46


Es ist wieder Sonntag Montag. Nach einer Idee von Frau Liebe poste auch ich fast jeden Sonntag sieben Sachen die ich mit meinen Händen gemacht habe. Dabei spielt es keine Rolle wie viel Zeit mit diesen Sachen verbracht hat. Ich bin mit meinen sieben Sachen nicht alleine. Es gibt noch viele andere Blogger die das auch machen. Wer auch jeden Sonntag mit fotografieren beschäftigt ist seht ihr hier.
Ich mag es gerne sieben Sachen zu sammeln. Besonders spannend ist es, wenn man eigentlich denkt, dass man den ganzen Tag nur wenig getan hat. Aber oft ist es auch schwer nur sieben Sachen zu finden. Aber auch heute gestern habe ich wieder sieben Sachen für mich und euch entdeckt, mit denen ich meinen Tag noch schöner gemacht habe.


In meinem neuen Ordnungsbuch Tipps für die Schlafzimmer-Optimierung gesucht. 


Lattenrost raus und endlich genügend Platz zum Dachfenster putzen.




Die anderen Fenster vom Grünzeug befreit. 



Während der Kaffeepause den Kravalkater verwöhnt. 



Und Elefanten gestrickt. 



Dann das Bett frisch bezogen. 



Und für die erste Aufgabe des Büroordnens erledigt - denn das wichtigste soll der Kalender sein …

3. November 2013

2 x MM

Heute kein sieben Sachen Sonntag. Aber ihr sollt nicht leer ausgehen. Aber erst mal der Reihe nach.

Ich war gestern endlich mal wieder auf dem Flohmarkt. Eigentlich habe ich etwas ganz anderes gesucht. Das gab es leider nicht. Das macht nun aber gar nichts. Denn ich habe einen Karton voller Handarbeitszeitschriften aus der DDR gefunden. Am liebsten hätte ich den ganzen Karton mitgenommen, aber dann habe ich mir kurz mein volles Zeitschriftenregal in den Kopf gerufen. 10 haben es dann aber doch mit nach Hause geschafft. 

Ich hatte schon drei Hefte von meiner Oma. Aber die hebe ich nur aus nostalgischen Gründen auf. Denn die Mode kommt ganz bestimmt nicht wieder. Bei meinen neuen Heften ist es allerdings anders. Vielleicht liegt es auch daran, dass sie aus den 70ern stammen. Ich habe schon viele tolle Muster und Jacken gefunden. Aber auch Mützen und Strümpfe. 
Die Modelle gibt es immer nur in einer Größe. Die Muster sind allerdings nicht so kompliziert, dass man sie nicht einfach einer größeren oder kleineren Größe anpassen könnte.


Ich habe mich sogleich in diesen traumhaften Pullover verliebt. Er muss nicht unbedingt in rot-rosa sein, aber ansonsten finde ich ihn toll. Wenn mein Poncho nur schon fertig wäre. Aber bis dahin kann ich mir noch Gedanken über die Farbe machen. 

Die angegeben Größe ist m88. Kurz im Internet geguckt stellt sich heraus das es irgend etwas im L Bereich ist. Aber nicht wirklich etwas genaues. Bei diesem Pullover ist es aber nicht ganz so wichtig.

Nichts desto trotz habe ich zwischen den Zeitschriften noch ein Schnittmuster für einen Kinderrock gefunden. Dort gibt es eine Umfangreiche Tabelle mit allen DDR-Größen und den zugehörigen Maßen. Um es immer griffbereit zu haben, kommt sie hier nun. Natürlich auch falls jemand von eich sich auch schon lange fragt was m88 oder m82 bedeutet.


Aber ich habe euch ja noch etwas versprochen. Zwischen all den Modischen Maschen habe ich die erste deutsche Ausgabe der Mollie Makes gefunden.


Die Ausgabe habe ich in meiner Sammlung schon. Deswegen möchte ich sie jemanden von euch schenken. Was ihr tun müsst? Hinterlasst hier einfach ein Kommentar mit eurer E-Mail-Adresse oder verlinkt auf euren Blog. Am nächsten Sonntag um 18:00 Uhr werde ich mit random.org den glücklichen Gewinner ziehen. 

Was ich eigentlich gesucht habe verrate ich euch ganz bald. Habt einen schönen Sonntagabend und viel Spaß mit Friedrich Mücke beim Tatort.