3. November 2013

2 x MM

Heute kein sieben Sachen Sonntag. Aber ihr sollt nicht leer ausgehen. Aber erst mal der Reihe nach.

Ich war gestern endlich mal wieder auf dem Flohmarkt. Eigentlich habe ich etwas ganz anderes gesucht. Das gab es leider nicht. Das macht nun aber gar nichts. Denn ich habe einen Karton voller Handarbeitszeitschriften aus der DDR gefunden. Am liebsten hätte ich den ganzen Karton mitgenommen, aber dann habe ich mir kurz mein volles Zeitschriftenregal in den Kopf gerufen. 10 haben es dann aber doch mit nach Hause geschafft. 

Ich hatte schon drei Hefte von meiner Oma. Aber die hebe ich nur aus nostalgischen Gründen auf. Denn die Mode kommt ganz bestimmt nicht wieder. Bei meinen neuen Heften ist es allerdings anders. Vielleicht liegt es auch daran, dass sie aus den 70ern stammen. Ich habe schon viele tolle Muster und Jacken gefunden. Aber auch Mützen und Strümpfe. 
Die Modelle gibt es immer nur in einer Größe. Die Muster sind allerdings nicht so kompliziert, dass man sie nicht einfach einer größeren oder kleineren Größe anpassen könnte.


Ich habe mich sogleich in diesen traumhaften Pullover verliebt. Er muss nicht unbedingt in rot-rosa sein, aber ansonsten finde ich ihn toll. Wenn mein Poncho nur schon fertig wäre. Aber bis dahin kann ich mir noch Gedanken über die Farbe machen. 

Die angegeben Größe ist m88. Kurz im Internet geguckt stellt sich heraus das es irgend etwas im L Bereich ist. Aber nicht wirklich etwas genaues. Bei diesem Pullover ist es aber nicht ganz so wichtig.

Nichts desto trotz habe ich zwischen den Zeitschriften noch ein Schnittmuster für einen Kinderrock gefunden. Dort gibt es eine Umfangreiche Tabelle mit allen DDR-Größen und den zugehörigen Maßen. Um es immer griffbereit zu haben, kommt sie hier nun. Natürlich auch falls jemand von eich sich auch schon lange fragt was m88 oder m82 bedeutet.


Aber ich habe euch ja noch etwas versprochen. Zwischen all den Modischen Maschen habe ich die erste deutsche Ausgabe der Mollie Makes gefunden.


Die Ausgabe habe ich in meiner Sammlung schon. Deswegen möchte ich sie jemanden von euch schenken. Was ihr tun müsst? Hinterlasst hier einfach ein Kommentar mit eurer E-Mail-Adresse oder verlinkt auf euren Blog. Am nächsten Sonntag um 18:00 Uhr werde ich mit random.org den glücklichen Gewinner ziehen. 

Was ich eigentlich gesucht habe verrate ich euch ganz bald. Habt einen schönen Sonntagabend und viel Spaß mit Friedrich Mücke beim Tatort. 

Kommentare:

  1. Dann war es doch trotzdem ein gelungener Tag auf dem Flohmarkt :)
    nickol05@web.de
    Würde mich freuen:)

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, ich habe auch noch einige alte Handarbeitszeitungen meiner Mama aus DDR-Zeiten, sowie auch noch Koch- und Backzeitschriften. Ist echt spannend bzw. interessant da mal durchzuschauen.

    Die Mollie Makes habe ich leider nicht in meiner Sammlung, also versuche ich mal mein Glück.

    LG Manuela S. (manuela.sondermann(at)gmail.com)

    AntwortenLöschen
  3. Hattest ja eine wunderbare Ausbeute aufm Flohmarkt! Und der Pulli ist wunderschön!
    Ich hab leider keine Handarbeitbücher bei mir daheim. Das einzige was ich hab ist ein Häkelanleitungenbuch für süße Kuscheltiere auf Englisch. So, wenn man also nur die Basis vom Häkeln beherrscht ist das schwer. DIE Gelegenheit für mich :) würde mich sehr freuen!
    shreihalz@gmail.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.