27. September 2014

Mit den Lichterwürfeln in den Kampf gegen das Grau*en


Heute scheint endlich mal wieder die Sonne, aber könnte ihr euch noch an das Grau der letzten Tage erinnern? Da freut man sich über jedes bisschen Licht. Daher habe ich mich hingesetzt und habe die süßen Lichterketten gebastelt.


Eigentlich wollte ich nur eine für meine neue Wohnung machen. Zur Probe habe ich kariertes  Papier genommen.


Aber eigentlich wollte ich für meine vier Wände eine bunte Kette basteln. Also habe ich aus meiner Bastelkiste das hübsche bunte Papier gefischt und habe noch eine weitere Kette gebastelt.




Ich behalte mein Zimmer, hier zuhause bei meinen Eltern ja weiter. Und da es hier schon so bunt ist, habe ich gleich noch eine Kette mit weißen Lichtern gebastelt.


Nach den drei Ketten habe ich endlich den Dreh raus, wie die Würfel am besten halten. Zudem kann ich sie nun schon im Schlaf basteln. Also habe ich die letzte Nacht genutzt und gleich noch eine kleine Auflage meiner drei Lichterketten für mein Lädchen gebastelt. Mein liebes Schwesterherz hat ihre Kamera gezückt, die Ketten ins rechte Licht gerückt und diese wunderbaren Fotos gemacht.

Und was bastelt ihr so gegen das dunkle Grau, dass uns nun wieder öfter erwartet? 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.