27. Juni 2011

Bettwäschefund

Wie geschrieben habe ich in den alten Schränken Bett- und Tischwäsche gefunden. Die Tischwäsche ist schon ziemlich benutzt und hat schon einige Löcher, aber die Bettwäsche scheint ok zu sein. Ich habe auch 2 Paradekissen gefunden, leider sind sie voll mit Stockflecken und Schimmel, aber da soll Salz helfen. In der aktuellen Landlust schreibt Frau ? (ich guck‘ noch wie sie heißt) über ihre Liebe zu alter Bettwäsche und gibt Tipps zur Wäschepflege.
Sie wäscht alte Wäsche in der Maschine bei 60°C mit Vorwäsche und normalem Waschpulver. In die Vorwäsche gibt sie eine Packung Küchensalz (500g), aufgelöst in warmem Wasser. Die Wäsche lässt sie 3 Stunden in der Maschine einweichen. Anschließend die Wäsche im Wind oder im Trockner trocknen.
Ich habe es ausprobiert und die Kissen sehen nach der ersten Behandlung schon besser aus, ich werde heute noch mehr Salz kaufen und die Wäsche noch etwas länger als 2 Stunden einweichen, länger kann ich bei der Waschmaschine leider nicht einstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.