25. Juni 2011

Frau Liebe und meine Kommode

Ja, die Sonne scheint. Genau das richtige Wetter für meine heutigen Pläne. Ich habe mir gestern Frau Liebes Blog ausführlich angesehen. Ich bin total begeistert! Ich wollte mich sofort auf den Weg zum nächsten Flohmarkt machen. Leider war es Freitagfrüh, irgendwo an der Ostsee und an diesem Wochenende wollte ich mit meiner Schwester zu meinen Eltern an die Elbe fahren. Also Weit und Breit kein Flohmarkt. Aber, dass ist nun nicht mehr so schlimm. Gestern, nach meiner Ankunft habe ich die alten Möbel meiner Uroma durch sucht. Ich brauche eine Kommode und einen Sessel, den ich mit neuem Stoff beziehen kann. Die Kommode mit Spiegel habe ich gleich gefunden, den Sessel leider nicht. Aber dafür habe ich in der Kommode gleich noch alte Wäsche gefunden. Bettwäsche, Topflappen und ähnliches. Nun werde ich schnell frühstücken und mich an einem Samstag, umgeben von anderen Hobbyhandwerken, aufmachen in den Baumarkt. Ich brauche Farbe. Matt weiß soll es sein und am besten Türkis, na erst mal sehen, ob das so geht.

Die gefundene Kommode.

1 Kommentar:

  1. ein wahrer scheunenfund! ;) gibt es schon ein fertiges bild von der kommode? die farbkombi klingt sehr schön.

    also ich kann gar nicht häkeln (nur so ganz minimal), die decke war ein flohmarkt-glücksgriff. hier gibt es noch ein genaueres bild vom muster: http://blog.naehmarie.de/wp-content/uploads/2011/07/tumblr_lp76g2CV0i1qm8236o1_500.jpg

    ich hoffe schon, dass ich es möglichst bald wieder nach greifswald schaffe! die kabutze hatte angefragt für eine veranstaltung in naher zukunft, vielleicht klappt das ja. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.