3. Juli 2011

Sonntagsaufgabe

Ich habe bei Pritzelotte diese tolle Idee gefunden:



Ein Bilderrahmen voll mit Polaroids. Das brauche ich auch! Und weil meine Dad in 2 Wochen Geburtstag hat, werde ich ihm mein Probeexemplar schenken.

Nun war ich auf der Suche, nach einer einfachen Methode um aus normalen Bilder Polaroids zu machen. Da bin ich auf folgende süße Anwendung gestoßen:


Das ist mein neues Lieblingsprogramm. Es erscheint auf dem Desktop eine kleine Kamera, auf die ich das gewünschte Foto ziehe. Es macht sum, das Polaroid kommt raus und nun heißt es warten. Man kann zu gucken wie es immer heller wird. Wenn es fertig ist, dann werden die Bilder automatisch abgespeichert und man kann sie entwickeln lassen.

Hier mal ein Beispiel:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.