28. November 2011

Es gibt ihn, den einen.

Ja und scheinbar gibt es nur einen. Ich habe gestern einen der schönen Sonntagsmärchen gesehen. Es war Schneeweißchen und Rosenrot. Ja und da gibt es den Prinzen Michael. Hier noch mal ein Bild.


  Kommt euch der Prinz etwas bekannt vor? Ja es gibt nur den einen :) 
Es ist nämlich der kleiche Prinz wie in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel".

Beide werden von Pavel Travnicek gespielt. Ach zu schade, dass die Filme in den späten 70ern gedreht wurden. Ansonsten würde ich jetzt anfangen Tschechisch zulernen.
Über das ganze Rätselraten ist meiner Mutter und mir ganz entfallen, dass "Schneeweißchen und Rosenrot" in Wernigerode, im Harz, gedreht wurden. Dass hätten wir erkennen müssen, schließlich ist meine Mutter dort Aufgewachsen und wir waren früher jeden Sommer ein Mal dort.
Na es wird ja bald wieder Sonntag, vielleicht läuft das Märchen dann auf einem anderen Kanal. Dann gucken wir noch mal.
Über "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" werde ich bestimmt noch ein Post schreiben. Denn es ist mein absoluter Lieblingsfilm. 

Kommentare:

  1. Grad gestern habe ich an Aschenbrödel gedacht und mich klammheimlich auf bald gefreut, wenn ich mir meine DVD hervorhole, sie an meinen Beamer schließe, einige Mädels einlade und ....haaaach. wie schöööön! Es fehlt nur noch der erste Schnee ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich freu mich auch schon so. Ich habe überlegt, ob ich den tollen rosa Mantel mit der langen Zipfelmütze nicht mal nach nähen sollte. Meine Mutter, die noch nicht so überzeugt ist von meinen genähten Klamotten, meinte ganz aufgeregt: "Wenn du ihn in schwarz oder grau nähst, wird er bestimmt super!" Na der Winter steht uns ja erst noch bevor, vielleicht finde ich die Zeit :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.