29. November 2011

Heute schweife ich mal bisschen ab, von meinen ganzen genähten und gebastelten Sachen. Heute stehen mal meine Gedanken im Vordergrund.
     Da ich nun schon längere Zeit als glücklicher Single durch die Welt spaziere und mir Hin und Wieder gesagt wird, ich hätte vielleicht zu viele Ansprüche, hab ich mich wirklich gefragt, ob es stimmt. Gut ich habe immer so meinen Standarttypen im Kopf:

  • größer als 1,80
  • treu
  • humorvoll
  • Musiker oder ein anderes Hobby, dem er regelmäßig nachgeht 
  • vielleicht ein Schwede
  • und am besten studiert er oder hat studiert

     Eigentlich ist das nicht so viel. Gut ich mäkel manchmal über Frisur, komische Klamotten, seine Schuhe ...
     Aber heute bin ich mal wieder zu der Erkenntnis gekommen,  dass der Mann da gar nicht rein passen muss. Es reicht einfach wenn er einen verzaubert. Dann findet man seine komische Klamotten machen genau ihn aus. Mit seiner Frisur ist er sehr mutig und selbstbewusst und die Schuhe? Na vielleicht gibt es dazu eine coole Geschichte und wenn nicht? Dann kann man bestimmt neue kaufen.
     Wie ich drauf komme? Ich war gestern auf dem Konzert von Phillipp Poisel. Und ich war schon auf einigen Konzerten. Aber hinterher darüber nach gedacht habe ich bei fast keinem. 
     Ich mache es auf Konzerten immer gerne so, dass ich mir einen auf der Bühne aussuche und ihn dann anhimmle, ja wie eine 12-jährige. Darauf freue ich mich bei jedem Konzert, ob in mini kleinen Klubs oder in riesigen Hallen. Das mache ich eigentlich nur, um heraus zu finden ob die Musiker wirklich so unnahbar sind, wie man von ihnen hört.
     Lange Rede kurzer Sinn. Dabei habe ich mich heute Abend für den Schlagzeuger entschieden, obwohl er schulterlange Haare, einen Bart und, wenn ich es richtig gesehen habe, no-name Converse an hatte. Ich war einfach ein bisschen verzaubert von ihm.
     Also ist es nicht ein bestimmter Typ Mann auf die ich stehe, sondern die Männer die ich am interessantesten finde und die mich dann auch noch verzaubern.

Ganz einfach!

Kommentare:

  1. Ich wäre fast nicht mit meinem Freund zusammengekommen, weil er damals ein paar scheußliche Pullover besaß und die auch noch anzog^^ Das hat mir aus irgendwelchen Gründen richtig Kopfzerbrechen gemacht damals. Die Pullis hat er dann für mich aussortiert.

    AntwortenLöschen
  2. So eine Liste hat wohl jeder irgendwie im Kopf...
    Tja, die Schweden :-)
    Würde den letzten Punkt durch:
    *) sehr intelligent mit guter Allgemeinbildung aber dass nicht raushängen lassend
    ersetzten und weiteren Punkt:
    *) im Besitz netter, langjähriger Freunde
    hinzufügen.
    LG, Maje

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.