18. Februar 2012

Wie schön!

In der letzten Woche habe ich bei Mona auf dem Blog dies wunderschöne Zeitschrift gefunden. MolliMakes. Warum gibt es solche tollen Zeitschriften noch nicht in Deutschland?
Es ist eine wirklich sehr tolle Zeitschrift und ich habe direkt ein neues Projekt gefunden.

Da ich für mein neues Sofa noch sehr viele kuschelige Dinge brauche, habe ich auch gleich einen Platz für die Decke. Ja es ist eine Decke.
Eine sehr große Decke aus vielen kleinen Vierecken. Dabei ist die Anleitung etwas utopisch. Die Decke wird aus 420 kleinen Quadraten gehäkelt. Naja, das ist eine ganze Menge Arbeit, aber dafür ist die Decke dann auch 162 cm mal 223 cm groß. Etwas zu groß. Die Decke soll aus Rooster Almerino DK Wolle gehäkelt werden. Erst mal davon abgesehen, dass es die Wolle nur in GB gibt, kostet ein Knäuel 4,95 Pfund. Gut die Wolle besteht aus 50% Babyalpaca und 50% Merino, da ist der Preis schon fast gerechtfertigt. Für die  3,6 m² große Decke braucht man insgesamt 21 weiße und 30 farbige Knäule. Kurz mal im Kopf überschlagen und umgerechnet macht das insgesamt etwas mehr als 300€. Allein der Materialwert, dazu kommen noch die Versandkosten und die Arbeit, die man noch hat.
Ich habe mich etwas in den Billigläden in meiner Umgebung umgesehen und bin fündig geworden.
Nun habe ich die ähnlichen Farben für weniger als ein 1 € das Knäuel.


Zwar besteht die Wolle aus Polyacryl, aber flauschig ist sie trotzdem. Bevor ich aber mit der Decke anfangen kann, muss ich erst mal noch meine Socken fertig machen.


Mehr zu den Socken schreibe ich euch, wenn ich sie fertig habe.

Kommentare:

  1. wow, das ist echt ein ehrgeiziges Projekt, was du dir da vorgenommen hast. Aber du kannst ja super stricken und häkeln. Wenn ich noch besser nähen kann, möchte ich mir mal eine tolle kuschelige Decke für die Couch nähen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kompliment. Leider habe ich kaum Ausdauer. Deswegen gibt es hier bald eine neue Kategorie. Lass dich überraschen. Wegen der Decke, habe ich überlegt, ein Mutter Tochter Projekt draus zu machen. Ich spanne mein Mutter einfach ein, beim häkeln.

      Löschen
  2. Hallo Juli

    Dein Blog ist toll, ich bin begeistert! Ich bin drauf gestossen, weil ich das Wort "Rooster Almerino" für die Frühlingsdecke, gefunden in dem Buch "Lieblingssachen Häkeln" gefunden habe. Das geht gar nicht bei dem Wollpreis!
    Hat die Wolle, die du dir gekauft hast, ungefähr die richtige Stärke?
    Wieviel Gramm hast du insgesamt gekauft?
    Ich habe so Probleme bei der Berechnung der Menge!

    Könntest du mir da einen hilfreichen Tipp geben?

    So, nun will ich gleich zu Facebook und dort auf deiner Seite schauen!

    Ich sende dir liebe Grüße und freu mich über deinen Blog,
    ich werde alles durchlesen!!

    Beate aus Hamburg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Beate,

      mir ist aufgefallen ich habe nie einen abschließenden Post über meine Decke geschrieben. Das werde ich nach holen und dann werde ich auch mal gucken, wie viel ich so verbraucht habe. Also hoffentlich schaffe ich den Post bald.

      Danke für dein lieben Kommentar,

      Juli

      Löschen
  3. Hallo Juli,

    das ist witzig, denn ich sitze an genau dieser Decke auch schon seit 2012. Eine ganze Weile. Die vielen Quadrate zu häkeln finde ich gar nicht so schlimm, aber das ganze Vernähen ist wirklich nervig und nimmt ziemlich viel Zeit in Anspruch. Ich habe als Wolle die Cotton Universal von Rödel genommen. Nicht ganz so superflauschig, aber ich mag das natürliche Gefühl der Baumwolle sehr gerne. Nur hat Rödel Anfang diesen Jahres seine Farbpallette umgestellt und jetzt kann ich keine Wolle mehr nachkaufen. Blöde Sache. :-(
    Wie läuft es bei dir? Hast du die Decke schon fertiggestellt? Ist ja schon irgendwie ein Sisyphos-Projekt... ;-)

    Ganz liebe Grüße,
    Janina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.