24. November 2012

Novembernebel



Ich liebe sie, die NovemberNebelTage. Wenn die Sicht unter hundert Metern oder noch viel weniger ist.


Natürlich muss man beim Autofahren besonder aufpassen. Aber dafür macht es das Leben auch viel spannender.

Ich finde es schön, wenn die Natur so deutlich zeigt, dass sie mehr kann als nur da zu sein. Natürlich nur in angenehmen Formen wie Nebel, Schnee und Regen. 

An solchen grauen Tagen freut man sich doch besonders auf den Feierabend, den man mit einer Tasse Tee und seinen Lieblingsbeschäftigungen genießen kann.

Und während der Arbeit, muss man nicht die ganze Zeit denken: So ein tolles Wetter und ich kann gar nicht raus gehen.



Wenn zu dem Nebel auch noch die Dunkelheit kommt, dann wird es richtig mystisch. Man ist zwar gezwungen den Fuß vom Gas zunehmen, aber wie oft wird man das noch? In dieser Welt der Durchstarter?  



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.