13. Mai 2012

Alles Liebe zum Muttertag


Auch in diesem Jahr konnte ich am Muttertag leider nicht zu Hause sein und meine Mutter für alles danken. Aber wozu gibt es die Post?


Diese Jahr habe ich für meine liebe Mama Pesto gemacht. Alle Sorten ohne Käse, bedeckt mit reichlich Öl und gut verschlossen in ein Päckchen gepackt. Ich habe mich für die Sorten Tomate, Paprika, Basilikum und Petersilie entschieden. Versehen mit den hübschen Etiketten von Titatoni wollte ich sie am liebsten selbst behalten.


Ich hab noch eine selbst gedruckte Karte dazu gelegt und ab zur Post. Heute morgen habe ich einen begeisterten Anruf bekommen, in dem mir meinem Mutter verkündet, dass sie die ganze nächste Woche nur noch Nudeln essen würde. Da ist auch egal, was mein Vater dazu sagt. Na, nun muss ich mir wohl eine Entschädigung zum Vatertag ausdenken.


1 Kommentar:

  1. da hat sich deine Mutter bestimmt gefreut :) Tolle Idee - meiner Mutter kocht nur nie mit Pesto!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.