7. April 2013

Sieben Sachen Sonntag #14

Viele Sonntage bin ich mit einem schlechten Gewissen ins Bett gegangen. Ich hatte das Gefühl, den ganzen Tag nur vertrödelt zu haben. Ich hätte doch so viel an einem freien Tag machen können. Aber selbst wenn es so war, ist nicht genau dafür ein Sonntag gedacht?

Als ich dann bei Frau Liebe den 7-Sachen-Sonntag entdeckte und in meinen Blog mit aufnahm, habe ich erst entdeckt wie viel oder wenig ich jeden Sonntag so mache. Und lasse euch nun an meinem heutigen Sonntag teilnehmen.


Frühstück gemacht. Lieselotte Pünktchen, unser Grünleger-Huhn, war wirklich fleißig.





Die Tasche gepackt.


Maschen geprobt.


Und alles in meine Strick-Reisetasche gepackt. Na Maria, erkennst du sie wieder?


Notizen gemacht. Wie ihr seht, muss ich das mit dem Malen noch üben.


Käsebrot geabendbrotet. 

Kommentare:

  1. Fleißig fleißig dein Sonntag :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Immer wenn ich am Häkeln bin, möchte ich wieder stricken und umgekehrt. Du hast mich gerade wieder fürs Stricken motiviert:)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.