7. Februar 2013

Heute back' ich, morgen back' ich und übermorgen back' ich auch

Ich habe sie nun endlich -eine KitchenAid-. Aber mal ganz langsam von Anfang an. Seit ungefähr 2 Jahren wissen die Meisten in meinem Umfeld, dass ich mir zu meiner Hochzeit (wann immer die sein wird und vor allem mit wem???) eine KitchenAid wünsche. Ich kann mir keine besser Küchenhilfe vorstellen. Das muss ja ein Traum sein.

Mitte Dezember ging dann endgültig der Mixer meiner Mutter kaputt. Erst war er nur ausgeschlagen und hat einen riesigen Lärm veranstaltet, dann allerdings ging nichts mehr.
Das war nicht ganz so schlimm, denn wir haben ja noch unsere gute alte DDR Küchenmaschine mit der man eigentlichen alles machen kann. Bloß ist das immer etwas aufwendiger. Denn das Maschinchen (nicht sehr ansehnlich) muss erst aus seinem Versteck geholt werden und zusammen gebaut werden.
Dann allerdings kann es alles, Sahne schlagen, Nüsse hacken, und das wichtigste Teig rühren. Bis nach Weihnachten. Als meine Mutter die Mayonnaise für die Silvestersalat machen wollte ist auch unsere gute alte Küchenmaschine kaputt gegangen.
Mein Vater hat sie noch versucht wieder zu beleben. Er schraubte sie auseinander und hat sich im Internet schlau gemacht ob es Ersatzteile gibt. Gibt es wohl, aber genaues konnte er nicht erfahren. Also haben wir von Silvester bis gestern mit Pürierstab und DDR Mixer (den wir dann noch irgendwo hatten) durchgeschlagen. Eine Freunde war das Kuchenbacken in letzter Zeit nicht. Ich glaube ich habe gar nichts gebacken, nur die Muffins letzten Sonntag.
So Vorgeschichte beendet.
Neujahr, kam natürlich keine Morgenzeitung, also hat mein Dad zu der Werbung gegriffen, die irgendwann bei uns im Briefkasten gelandet war. Und da war sie, die KitchenAid. Im Angebot beim Großhandel hier um die Ecke. In dem ich seit November nun auch einen Kundenkarte habe. Wozu weiß ich noch nicht so, denn es ist ein Großhandel für den Gastro-Bereich.
Die KitchenAid sollte es ab dem 2.1. geben. Ich habe also erst mal das Internet durch stöbert. Fest gestellt, dass es zwei Sorten gibt. Die classic, die etwas weniger Motorleistung hat, aber ansonsten baugleich ist und die Artisan, die es ja in über 30 Farben gibt. Im Angebot gab es die classic, so musst ich mich nicht für eine bestimmte Farbe entscheiden. Denn einen kaufen für diesen Preis (299€ ohne Mwst) mussten wir, jetzt wo wir quasi nichts mehr hatten.

Am 2.1. sind wir dann gleich morgens hin und wollten sie abholen. Naja daraus wurde nichts. Sie mussten die erst bestellen. Bis zum Wochenende hatte sie niemand bei mir gemeldet und so rief ich dort an. Ich hatte gleich den Chef dran und er meinte, dass bei ihm keine Bestellung eingegangen sei. Aber er macht das.

Da haben meine Eltern noch gemeint, dass wir sie zusammen benutzen bis ich ausziehe und sie dann mitnehmen darf.

Jede Woche habe ich dort angerufen und nach gefragt, ob sie schon da sei, aber ich wurde immer wieder vertröstet. Letzte Woche habe ich dann nur so gesagt: "Naja, wenn ..." Weiter bin ich nicht gekommen, denn die nette Frau am Telefon meinte, sie schaffen das schon.

Vorgestern hat dann das Telefon geklingt und die nette Frau verkündet mir, dass ich sie endlich abholen kann.


In aller Frühe bin ich dann gestern aufgestanden und zum Großhandel gefahren.


Begleitet von schönstem Sonnenschein, allerdings auch von glatten Straßen.


Im Großhandel war die Hölle los, naja nachmittags ist da niemand. Aber früh am Morgen bekommt man kaum einen Parkplatz.


Und sie war wirklich da. Und auch zum Werbungspreis. Dazu kamen noch meine 10% Erstkäuferrabatt und meine Eltern bekommen einen 50€ Gutschein, weil sie mich geworben haben und mein Umsatz über 200€ lag. 


Auf der Heimfahrt durfte sie dann neben mir auf dem Beifahrerplatz stehen.


Dann musste ich zu  allem auch noch an dem Bahnübergang warten. Dabei konnte ich es doch gar nicht abwarten, sie aus zu packen.


Dafür hatte ich ein paar Minuten Zeit meiner Schwester via MMS mitzuteilen, dass ich sie endlich habe. Denn wir haben beide nicht mehr dran geglaubt.


Ich war so aufgeregt, dass ich direkt mal im 2. Gang angefahren bin. Aber ich habe meinen Golf schon gut dressiert. Er kann das jetzt auch schon alles.

Das Auspacken ganz alleine war dann doch schwieriger als gedacht. Erstens ist sie doch ziemlich schwer und zweitens sehr gut verpackt. Kleiner Tipp, legt den Karton auf eine der Seiten, an der die Maschine in Styropor gepackt ist und zieht was das Zeug hält.

Aber ich habe es dann doch endlich geschafft. 



Nach dem Aufbauen und Abwaschen stellte sich mir die Frage,  was mache ich nun am Besten damit. Welchen Kuchen sollte ich denn jetzt nur backen.


Ich entschloss mich für einen Erdbeerkuchen, mit TK Erdbeeren. Also brauchte ich nur einen Obstboden anrühren lassen.
Vorischtig auf Stufe 2 versuchte ich mein Glück. Die Butter, der Zucker und die Eier vermischten sich nicht wirklich und alles klebte irgendwo.
Ich dachte wirklich, dass kann doch nicht war sein. Von allen wird sie ohne Ende gelobt und ich schaffe es nicht. Ein kurzer Blick ins Handbuch verriet mir, Kuchen- und Keksteig verrührt man auf Stufe 6. Und schon bei Stufe 4 war der Teig perfekt gerührt.


Meine Mutter kam zwischen durch vorbei und ihre strahlenden Augen verrieten mir. Ich werde wohl oder übel bis zur Hochzeit zu Hause wohnen bleiben müssen. Denn die KitchenAid wird die Küche meiner Eltern bestimmt nicht mehr verlassen. Und um ehrlich zu sein, eine Studentin mit KitchenAid, aber kaum Geld für die Lebenshaltungskosten ist auch komisch, oder?

Ich mag es, wenn man für seine Wünsche kämpfen oder zumindest warten muss. Sie sich zu erarbeiten macht sie neue etwas wertvoller bei der Erfüllung. Hätte ich die KitchenAid am 2.1. gleich mitnehmen können, hätte ich mich zwar riesig gefreut, aber erst das Bangen und Hoffen hat mich gestern und auch heute noch zu einem sehr sehr glücklichen Menschen gemacht.

Heute werde ich mal Hefeteig für die Pizza heute Mittag ausprobieren. Mal sehen wie es wird.

Kommentare:

  1. Wow! Mega neidisch, nur hätt ich die gerne in rosa! :)

    AntwortenLöschen
  2. Neid! Bei jedem, wo ich dieses Prachtstück sehen darf glitzern meine Augen und ich selbst würde gerne Elster spielen.. Hach ja..

    AntwortenLöschen
  3. KITCHEN AIIIIIIIDDD!!!! ahhhhh!
    wo wohnst du? ich klau sie dir heimlich :D

    AntwortenLöschen
  4. ^man merkt das dein Blog mit liebe gemacht ist :)

    Janine von Katzenauge

    AntwortenLöschen
  5. Danke! Find ich so super!!!! :) Ich bin schon voll gespannt!

    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  6. Mein Kitchen Aid ist seit 7 Jahren mein bester Freund in der Küche! Es läuft und läuft und läuft immer ganz hilfsbereit und sieht dabei immer noch so gut aus, wie am ersten Tag.
    Viel Spaß mit deinem ! LG, Éva

    AntwortenLöschen
  7. eine Kitchen Aid für 200€!! ich flipp aus! das ist ja cool.. viel Freude mit dem Teil

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.