17. Februar 2013

Sonntagskuchen - Saftiger Haselnuss- und Schokoladenkuchen


Ich warne euch vor, dass ist ein extrem süßer Kuchen, aber auch unheimlich lecker. Das Rezept stammt von Leila Lindholm, eine erfolgreiche TV-Köchin in Schweden.
Nun aber das Rezept mal auf deutsch.

Zutaten:

für den Teig:

  • 300 g gemalene Haselnüsse
  • 300 g dunkle Schokolade 70%
  • 1 Esslöffel Kakao
  • 200 g weiche Butter
  • 1 dl (das sind 90 g) Zucker
  • 6 Eier


für das Erdnussbutter Frosting:


  • 1/2 dl (ungefähr 100 g) weiche Erdnussbutter
  • 150 g Puderzucker
  • 4 Esslöffel Kakao
  • 1 Tl Vanillinzucker
  • 100 g Frischkäse
  • 1 Esslöffel warmer Kaffee
  • gehackte Nüsse zur Dekoration


Zubereitung:

Heize den Ofen auf 175°C vor. Trenne die Eier und schlage das Eiweiß steif. Das brauchen wir später erst. Hacke 200g der Schokolade in grobe Stücken. Verrühre die Haselnüsse, die Schokolade, den Kakao, den Zucker und die Butter cremig. Geben die Eigelb nach und nach unter den Teig. Hebe den Eischnee vorsichtig unter den Schokoladenteig. Fette eine 24 cm Durchmesser Springform (größer ginge auch, dann muss die Backzeit nur angepasst werden). Fülle den Teig in die Form und gebe die übrigen 100g Schokolade, in Stückchen gebrochen, dazu.
Backe den Kuchen ungefähr 30 bis 35 Minuten auf mittlerer Schiene. Probiere mit einem Stäbchen ob der Kuchen fertig ist. Einfach ein Schaschlikspieß aus Holz in den Kuchen pieken  bis zum Boden und raus ziehen. Wenn noch Teig am Stäbchen hängenbleibt, muss er noch einige Minuten im Ofen bleiben. Aber bedenke, dass es auch die flüssige Schokolade sein kann.
Für das Frosting verrühre die Erdnussbutter mit dem Puderzucker, dem Kakao, dem Vanillinzucker und dem Frischkäse cremig. Verteile das Frosting auf dem erkalteten Kuchen und garniere ihn zum Schluss mit den gehackten Nüssen.

Mein Tipp: Ladet viele Freunde ein, denn mehr als ein Stück führt zu leichter bis schwerer Übelkeit. Aber er ist es wert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Feedback :) Danke schon mal.